Trecciano e Canonica
Trecciano stammt aus dem Lateinischen Personennamen Triccius. Erstmals im zwölften Jahrhundert erwähnt, als Graf Bernardino viele seiner Besitztümer, einschließlich einem Landgut in Trecciano, dem Pfarrhaus von S. Maria aus Siena hinterließ. Eine Urkunde von Papst Alexander III aus dem Jahr 1179, erwähnt zum ersten Mal die Pfarrkirche von S. Michele in Trecciano und schreibt diese der Abtei von Torri zu. Im zwölften und dreizehnten Jahrhundert war Trecciano eine kleine Gemeinde des Gebiets um Siena, bis die Ansiedlung im Jahre 1366 in die bevölkerungsreichere Gemeinde Sovicille einverleibt wurde. Die Pfarrkirche hat seinen ursprünglichen Charakter bewahrt, sie ist einschiffig und hat ein hervortretendes Querschiff mit drei Apsiden. An der rechten Seitenwand befindet sich ein kleiner Glockenturm, ähnlich dem der Kirche Ponte allo Spino.

Umgebung

Orte innerhalb der 3 km. .
Essen
Ficareto - Azienda Bio Agrituristica
Schlafen
Hotel Relais Borgo di Toiano
Ficareto - Azienda Bio Agrituristica
Einkaufsmöglichkeiten
Mappe beachten oder Informationsbüro kontaktieren.
You can find all the places in the territory of Sovicille also in the application for Android Nice Places. Download it for free from the Google Play Store or visit www.niceplaces.it.
Seite teilen auf
Associazione Turistica Pro Loco Sovicille
P.I. 01281750529 / C.F. 92033570521
Via Roma, 27 53018 - Sovicille (Siena) - Italy (Mappa)
Orario:
Mattina dalle 10.00 alle 13.00: lunedì, martedì, giovedì, venerdì e sabato.
Pomeriggio dalle 16.00 alle 19.00: lunedì, mercoledì, venerdì e sabato
Domenica e festività: chiuso
Tel. +39 0577 314503, +39 0577 1523680 Cell. +39 329 1134619
E-mail: info@prolocosovicille.it
PEC: prolocosovicille@pec.it
Website erstellt vonLorenzo Vainigli